Home
News / Events Ueber uns Kontakt
 

Giulio Sandri, Swiss Life

Giulio Sandri

  

Katherine Timmel, ETH

Katherine Timmel

  

 

Geschlossene Gruppen

Team & Führung Firmentrainings


Die Führungsausbildung ist ein zentraler Teil der Ausbildung unserer zukünftigen Verkaufsleiter.
 
Wir haben Claudia und Viktor Schmid als offen und herzlich empfunden, die Trainingstage sind professionell organinsiert und durchgeführt worden.

Es ist besonders zu bemerken, wie die Teilnehmer festellten, dass die Ferkel die Gruppen- & Teamdynamiken sowie Führungsproblematiken, welche im realen Businessumfeld auftreten 1:1 spiegeln.
 
Die zahlreichen Lern- & Aha-Effekte der Teilnehmer, welche aus der Praxisnähe des Seminars resultierten, haben sicherlich auch zu dem sehr positiven Feedback der Teilnehmer beigetragen.

Wir schauen sehr gerne auf die bereits durchgeführten Seminare zurück und freuen uns auf weitere spannende Tage.

Giulio Sandri Trainer Führungskräfte Aussendienst CH/AAM &
Ingo Kaderli Verkaufstrainer, Eidg. dipl. Marketing- & Verkaufsleiter

Swiss Life AG


Kolumne: Auch Schweine brauchen Leadership
'Cookie Timmel' hat mit ihrem Team ein ungewöhnliches Seminar absolviert: Schweine führen. Daraus abgeleitet hat sie ein paar ernst zu nehmende Führungsgrundsätze.

Ganzen Artikel lesen: Katherine Timmel, ETH Live Artikel 29.09.10



Im September 2009 hatte das Verwaltungs-Team vom Alters- und Pflegeheim Rosenberg, Altdorf UR die Möglichkeit einen Team-Förderungstag durchzuführen. Als bekannt wurde, dass wir an einem „Säulitraining“ teilnehmen, war das eine oder andere „Schmunzeln“ der Teammitglieder nicht zu übersehen. Vorerst war es schwer vorstellbar, welcher Zusammenhang zwischen dem Verhalten der Schweine und dem der Menschen bestehen sollte. Doch wir alle wurden überrascht. Die These „Schweine als Spiegel der Menschen“ wurde bei jeder Etappe des Trainings offensichtlicher. Je nach Verhalten des Teams war die Gruppe der Schweine schwieriger oder leichter zu führen. Auf diese Art und Weise wurde uns aufgezeigt, welche Schwachstellen innerhalb des Teams vorhanden waren. Es war verblüffend festzustellen, wie selbst ein einziges Teammitglied die gesamte Truppe positiv wie auch negativ beeinflussen konnte. Die verschiedensten Persönlichkeiten und Charakteren jedes einzelnen Mitarbeitenden kamen dabei zum Vorschein. Mit Hilfe der professionellen Beobachtung des Coachs hatte aber auch jeder die Möglichkeit, sein persönliches Verhalten im Team zu analysieren. Wie ich festgestellt habe, sind in unserem Team die erhaltenen Eindrücken und gemachten Erfahrungen immer noch allgegenwärtig. Die praktische Umsetzung im Arbeits-Alltag ist erkennbar.

Ilona Christen / Kauffrau
Verwaltung, Alters- und Pflegeheim Rosenberg, Altdorf UR


Vor 3 Jahren haben wir mit unserm Pflegeteam an einem <Teamtraining mit Säuli> teilgenommen. Die Erfahrung, Teammitglieder in der Führungs- und Entscheidungsposition zu erleben war spannend und hat auch lange nach dem Training zu konstruktivem Gesprächsstoff an den Teamsitzungen beigetragen. Im Team bewirkte es mehr Verständnis für Entscheidungen, die gefällt und umgesetzt werden müssen.
Auch der Austausch unter uns Führungs-Frauen war durch die andere Perspektive und das Erlebnis sehr angeregt und inspiriert. Durch die Mischung verschiedener Abteilungen im Training entstanden sogar neue Freundschaften. Der Wettkampf am Schluss hat alle stolz und zufrieden auf das Erreichte hinterlassen. Es entstanden keine Prahlereien. An diesem Training haben wir viel Spass erlebt.

Ich habe vor, mit einer andern Gruppe dieses Training wieder zu buchen.

Mary Krebs, damals Leitung Wohngruppe Stv. Böschenmatte 
Jetzt Aus- und Weiterbildungsverantwortliche Alterszentrum Gibeleich Glattbrugg


Vor einem halben Jahr habe ich mit meinen beiden Teams an einem Teamtraining mit Schweinen teilgenommen. Seither ist der Austausch unter den Teams intensiver geworden. Ich selber kann mich vermehrt zurücknehmen und brauche nicht mehr überall meine Hände im Spiel zu haben. Einzelne Teammitglieder sind selbstbewusster und lebendiger, bei andern ist die etwas gereizte Zusammenarbeit ruhiger geworden. In Teamsitzungen kommen wir immer noch auf die gemachten Erfahrungen zurück. Zum Beispiel heisst es da: „Wisst Ihr noch, die Erfahrungen, die wir damals gemacht haben? Vielleicht sollten wir es in diesem Fall etwas ruhiger angehen.“

Alles in allem, eine äusserst wirkungsvolle und positive Erfahrung. Dieses aussergewöhnliche Training mit meinem Team zu machen hat Mut und Ueberwindung gebraucht. Es hat sich gelohnt.

Christian Gabriel, Euler Hermes Switzerland, Zürich
Deputy Head Sales & Commercial


Im Sommer 2006 waren wir mit unserem komplett neu zusammengestellten Team aus langjährigen und neuen Mitarbeitern bei Euch. Unser Ziel, uns kennen zu lernen, und eine Team-Einheit zu bilden ist voll gelungen. Wir stellten die Rollenverteilung "Chef" und "Ausführende" total auf den Kopf. Dies war für alle sehr lehrreich. Wir erlebten hautnah, dass es für den Vorgesetzten nicht immer leicht ist den Gesamtüberblick zu behalten und gleichzeitig zeitnah und klar zu kommunizieren um die Teamressourcen optimal einsetzen zu können. Wir sprechen noch heute - zweieinhalb Jahre später - davon. Es hat uns viel Spass gemacht und es war eine gelungene Kombination von Teamanlass und Lernen.

Marianne Portmann, Leiterin Marketing und Kommunikation, Mitglied der Geschäftsleitung


Wir alle sind wie kleine Schweinchen

Mit den Lehrlingen der Stadtverwaltung Opfikon durfte ich ein Nachmittag auf dem Bauernhof verbringen. Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen, dass mein Verhalten bzw. jenes der Gruppe eine Auswirkung darauf hat, wie sich die kleinen Säuli verhalten. Doch die Praxis hat gezeigt, wie viel man mit der Dynamik einer Gruppe bewirken kann und dass es auf jeden einzelnen in einem Team ankommt. Der kleine Wettkampf hat uns angespornt und ein gewisser Ehrgeiz hat sich entwickelt, trotzdem war die Stimmung ausgelassen. Der Nachmittag besonders das Säulirennen, hat für Gesprächsstoff gesorgt und der ein oder andere Schulkollege möchte unbedingt auch einmal das Säuli in sich entdecken.

Tamara Künzli, Ausbildung zur Kauffrau, 2. Lehrjahr


Bericht zum Mitarbeiterevent

Diese Erfahrung mit den Schweinen, wie auch die anderen Sachen, fand ich sehr lustig. Man merkte wirklich, dass alles mit Teamwork zu tun hatte, vor allem weil wir dann in der Gruppe zusammen Ideen gesammelt haben, und dann diese zusammengesetzt haben. Es war auch sehr lustig, weil man merkte, wer der Leader der Gruppe war. Alle machten genau das, was diese eine Person sagte. Das Abendessen war sehr fein und gut bedient, bei welchem man aber trotzdem an der Sitzordnung sofort merkte, wer im gleichen Betrieb arbeitete. Mir hat dieser Event sehr gefallen und mich auch im Teamwork gestärkt. Es war eine Superidee mit den Schweinen, etwas total Aussergewöhnliches.

Arianna Baio, Ausbildung zur Kauffrau, 1. Lehrjahr


 Top-Hits 

Was Teams und Leader
von Schweinen lernen


Das natürlichste Feedback, zum Thema Team, Zusammenspiel, Führung, Motivation, Kommunikation, ... 

Führungsseminare>>

oder

Plauschevents>>

 

Nächste Termine

Team & Führung mehr>>

 

Info-DVD 


Lassen Sie sich von unserer DVD über das Schweinerennen inspirieren. 

Bestellung>>

 

Filme Schweinetraining


Im Archiv des Schweizer Fernsehens und bei InternetTV.ch finden Sie Film-Beiträge zu den Schweinetrainings

 

So finden Sie uns
Situationsplan mehr>>

 

© 2005 created by 2sic with 2flex